ADHS - Coaching - Beratung - Vorträge - Workshops

Aufmerksamkeitsdefizit- /Hyperaktivitätsstörung (ADHS)


Möchten Sie AD(H)S betroffene Menschen besser verstehen? 
Was hilft und was hilft nicht?

Vielleicht sind Sie "betroffene Eltern", oder du bist ein "betroffenes Kind/Jugendlicher", oder Sie haben als Erzieher/In, Lehrer/In oder Therapeut/In den Wunsch, sich über AD(H)S zu informieren oder aktiv weiterzubilden?

Sie haben sicherlich schon an anderen Stellen von ADHS gehört oder gelesen, wissen aber immer noch nicht, was Sie nun KONKRET tun können. Finden Sie in 3 min. heraus, ob Sie Ihre wertvolle Zeit auf meiner Webseite weiter investieren möchten, damit Sie durch meine Unterstützung AD(H)S betroffenen Menschen oder sich selbst nachhaltig helfen können.

Die Kernsymptome (Unaufmerksamkeit, Impulsivität, Hyperaktivität und/oder Verträumtheit) sind vordergründig und in unterschiedlicher Ausprägung vorhanden. Eine Vielzahl weiterer Symptome kommen hinzu, die jede AD(H)S anders erscheinen lässt. Viele dieser Symptome werden oftmals nicht auf das Vorhandensein einer ADHS zurückgeführt.  Wussten Sie, dass AD(H)S-Betroffene auf bestimmte Medikamente oft paradox reagieren? Bei den üblichen Beruhigungsmittel, die beispielsweise vor einer Narkose verabreicht werden, verursachen nicht den gewünschten Effekt, im Gegenteil, sie „drehen auf“. 
Wussten Sie, dass bei Burnout oder Depression es unabdingbar ist eine AD(H)S auszuschließen? Der Erfolg der Behandlung ist davon abhängig.

VORSICHT! 
Sendungen wie "Super Nanny" (RTL) oder 37 Grad - "Wo die starken Kerle wohnen" - (ZDF vom 9. März 2010, 22:15 Uhr) leiten AD(H)S betroffene Menschen in die Irre und verlängern nur deren Leidensweg. Durch den Einsatz des multimodalen Behandlungskonzeptes und die Zusammenarbeit mit einem kompetenten Netzwerk von Fachkräften vor Ort werden Sie die notwendige Unterstützung erhalten. Diesbezüglich berate ich Sie gerne.
Stellungnahme zum Artikel: Janis ist eines von Hunderttausenden Kindern, die mit Ritalin ruhiggestellt werden - "Wo die starken Kerle wohnen" (Stern Nr. 45 - 29.10.2009) hier klicken

Ich biete Ihnen wissenschaftlich fundierte Informationen & Hilfestellungen
Ich arbeite nach der Methode von Dipl. Psych. & Dipl Heilpäd. Cordula Neuhaus. Im September 2009 ist das Fachbuch "Neuropsychotherpie der AD(H)S" erschienen, welches ich mit vier weiteren Autoren verfasst habe und über den Kohlhammer Verlag zu beziehen ist (Autoren: Neuhaus, Trott, Berger-Eckert, Schwab, Townson)  

Bei AD(H)S oder bei Verdacht auf AD(H)S
Sollten Sie über ADHS noch nicht so gut informiert sein oder haben Sie bereits eine Diagnose, erhalten Sie von mir, Ihrem Wissensstand angepasste, verständliche Informationen und Hilfestellungen, welche Sie in die Lage versetzten werden Ihren Alltag nach und nach besser zu meistern. Aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen aus meiner bisherigen Arbeit bin ich mir sicher, daß ich auch Ihnen nachhaltig helfen kann, um Ihre aktuelle Lebenssituation zu verbessern.  

Institutionen (Frühförderzentren, Jugendämter, etc.) und Selbsthilfegruppen
Zur Vermittlung von aktuellem Wissen und Methoden, welche Sie in Ihrer Arbeit mit AD(H)S-betroffenen Menschen weiterbringen werden, biete ich Fachvorträge oder Workshops an. Ich besuche mehrmals im Jahr AD(H)S spezifische Weiterbildungen und habe mir ein überregionales Netzwerk mit AD(H)S-Spezialisten aufgebaut, profitieren Sie davon. 

Schulen und KITAs
Neben dem Verständnis der AD(H)S trägt ein auf betroffene Kinder und Jugendliche abgestimmtes Verhaltensmanagement zum besseren Miteinander zwischen Lehrer, Schüler und deren Eltern bei. Die vermittelten Umgangs- und Gesprächsführungstechniken können bei nicht betroffenen Kindern und Jugendlichen ebenfalls sehr gut angewendet werden. Ich biete Ihnen vor Ort, auch überregional, zielgruppenspezifische Informationsveranstaltungen inkl. Diskussionsrunde an. Zielgrupen: Lehrer/Erzieher (z.B. pädagogischer Tag) und Eltern.  

Laut, chaotisch, schnell frustriert und passt in keinen "Rahmen"

                                               Schnell frustriert ....                             ... und passt in keinen Rahmen

Erleben sie öfters die Situation, dass Ihr Kind Sie fast zur Verzweiflung bringt und Sie nicht mehr wissen, was Sie tun sollen? 
Haben Sie oft den Eindruck, bei den anderen Eltern läuft alles "rund" und Sie fragen sich, warum nicht bei uns? 
Haben Sie das Gefühl, dass Sie in der Erziehung vieles falsch machen, obwohl Sie bis zum Rande der Erschöpfung Ihr Bestes geben? 
Haben Sie den Eindruck, dass Ihnen alles über den Kopf wächst und fühlen sich dem Druck kaum noch gewachsen? 
Werden Sie durch Ihr Umfeld ständig mit "gut gemeinten Ratschlägen" überhäuft, die Sie dennoch nicht weiter bringen? 
Hören Sie öfters: "Du müsstest doch ... Du solltest mal ... das wird schon wieder .... oder sei doch froh, so ein aufgewecktes Kind zu haben“. 
Fühlen Sie sich von allen Seiten nur kritisiert, vollkommen unverstanden und alleine gelassen

                     Wo soll das noch hinführen, wer kann mir helfen?                                     Jeder weiß es besser, keiner versteht mich!
                                             Verzweiflung!                                                                                               Ausgrenzung!

. 

Haben Sie den Verdacht, dass Sie selbst oder Ihr Kind AD(H)S haben?

Sollten Sie sich in obiger Darstellung wiedererkennen bedeutet dies alleine nicht, daß es sich um AD(H)S handelt. 
Zur Abklärung, ob AD(H)S tatsächlich vorliegt, kann ich Ihnen nur empfehlen sich tiefergehend zu informieren, auch auf meiner Webseite oder in einem persönlichen Gespräch, und dann bei zunehmendem Verdacht einen auf AD(H)S spezialisierten Diagnostiker aufzusuchen.

Nicht jeder der AD(H)S hat braucht auch Medikamente. Anders bei starker Ausprägung der Symptomatik, hier haben Betroffene ohne Unterstützung durch eine gezielte Medikation (zumindest vorübergehend) kaum Chancen ihre Fähigkeiten auszuschöpfen.

.

AD(H)S hat auch positive Seiten 

Lernen Sie bei mir im Elterntraining auch die positiven Eigenschaften von Menschen mit AD(H)S kennen 
und wie man diese aktivieren kann.

 

Positive Eigenschaften die auf Menschen mit einer AD(H)S häufig zutreffen: * Ausgeprägter Gerechtigkeitssinn und Spontane Hilfsbereitschaft * Hohe Kreativität und Erfindungsgeist * Ausgeprägter Gerechtigkeitssinn * Oft eine ausgeprägte Tier- und Naturliebe * Simultanes Handeln und Hochleistung bei Interesse und Motivation * „Stehaufmännchenphänomen“ * Große Begeisterungsfähigkeit * Gute Wahrnehmung von Stimmungen beim Gegenüber * „Elefantengedächtnis“ für Kleinigkeiten * Gute Entertainer mit ausgeprägter Phantasie * etc. 

Berühmte Menschen mit AD(H)S: Bill Gates - Unternehmer (Computerbranche) Albert Einstein - Physiker / Wissenschaftler, Wolfgang Amadeus Mozart - Komponist, Thomas Alva Edison - Erfinder, Dustin Hoffman - Schauspieler, Robin Williams - Schauspieler, Mary Kate & Ashley Olsen - Schauspielerinnen, Tom Cruise - Schauspieler, John Lennon - Musiker, Winston Churchill - Politiker, Salvator Dali - Künstler, John F Kennedy - Politiker, Ernest Hemingway - Schriftsteller, Abraham Lincoln - Politiker, Walt(er) Disney - Unternehmer (Unterhaltungsindustrie), Napoleon Bonaparte - Franz.Kaiser, Magic Johnson - Sportler, Will Smith - Schauspieler / Musiker, Jennifer Lopez - Musikerin, Michael Jordan - Sportler, Whoodie Goldberg - Schauspielerin, Steve Mc Queen - Schauspieler, Robert Kennedy - Politiker, Liz Taylor - Schauspielerin, Bill Cosby - Schauspieler / Produzent, Steven Spielberg - Produzent, Lindsay Wagner - Schauspielerin, Babe Ruth - Sportler, Norman Schwarzkopf - General, Bruce Jenner - Sportler, Michael Phelps - Sportler, Terry Bradshow - Sportler, Jason Kidd - Sportler, Jack Nicholson - Schauspieler, Joan Rivers - Schauspielerin, Cher - Musikerin, Agatha Christie - Autorin, Leonardo Da Vinci - Wissenschaftler, John Denver - Musiker, Kirk Douglas - Schauspieler, Dwight D.Eisenhower - Politiker, Henry Ford - Unternehmer (Automobile), Benjamin Franklin - Politiker, Galileo (Galilei) - Wissenschaftler, Danny Glover - Schauspieler, Carl Lewis - Sportler, Sir Issac Newton - Wissenschaftler, Nostradamus - Physiker / Wissenschaftler, Ozzy Osbourne - Musiker, Pablo Picasso - Künstler, Edgar Allen Poe - Autor, John D.Rockefeller - Unternehmer (Tycoon), Sylvester Stallone - Schauspieler, Alberto Tomba - Sportler, Werner von Braun - Wissenschaftler, Jules Verne - Autor, Stevie Wonder - Musiker, Harry Belafonte - Musiker, Ludwig von Beethoven - Komponist, Alexander Graham Bell - Erfinder, Hans Christian Anderson - Author, Benjamin Franklin - Wissenschaftler, Meat Loaf - Musiker, Thomas Mann - Autor, Gebrüder Wright - Erfinder, Hermann Hesse - Schriftsteller, Britney Spears - Musikerin, Marylin Monroe - Schauspielerin, Mariel Hemingway - Schauspielerin, Charlize Theron - Schauspielerin, Astrid Lindgren - Autorin, etc.


Das Lesen dieser Seite hat Sie nun doch etwas mehr als 3 min. Ihrer Zeit gekostet ;-), ich hoffe es hat sich gelohnt. 
Sollten die Informationen aus Ihrer Sicht hilfreich gewesen sein, empfehlen Sie mich weiter, vielen DANK.

Annette Berger-Eckert


KURZVORSTELLUNG

Seit nun mehr als 15 Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema AD(H)S. Seit 2001 nehme ich regelmäßig an Fort.-und Weiterbildungen teil und seit 2004 arbeite ich in eigener Praxis mit betroffenen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. 
Ich bin Gesundheitspädagogin und Heilpraktikerin mit Zusatzqualifikation Psychotherapie (staatlich anerkannte Überprüfung beim Gesundheitsamt Saarbrücken, 2004)   und habe folgende Zusatzqualifikationen absolviert: zertifizierte AD(H)S-Elterntrainerin  und Coach, zertifizierte Trainerin für das Kommunikations- und Selbstwerttraining für Jugendliche und Erwachsene mit AD(H)S sowie die Qualifikation zur Paartherapie bei AD(H)S  und Komorbiditäten (Ausbildungen bei Dipl.-Psych. & Dipl.-Heilpäd. Cordula Neuhaus: 
www.therapiezentrum-esslingen.de/weiterbildung.html) Fortbildungsmaßnahme „AD(H)S bei Erwachsenen“ unter der Leitung von Dr. med. Johanna Krause und Herrn Hoffmann, in Ottobrunn bei München). Ich bin in der Öffentlichkeitsarbeit als Referentin und Trainerin in Institutionen wie Schulen, Frühförderzentren usw. (auch für Fachpersonal) tätig. Seit 2005 unterstütze ich die AD(H)S-Selbsthilfegruppe St. Wendel, welche sich sehr aktiv und angagiert dem Thema AD(H)S widmet. In Zusammenarbeit mit Dipl. Psych. & Dipl. Heilpäd. Cordula Neuhaus (Esslingen-Stuttgart), Prof. Dr. Götz-Erik Trott (Aschaffenburg, www.praxistrott.de), Sabine Townson, ADS e.V. (Ebersbach; www.adsev.de) und Simone Schwab, Ergotherapeutin (Ettlingen) habe ich das Fachbuch "Neuropsychotherapie der ADHS" erstellt, welches im September 2009 im Kohlhammerverlag erschienen ist.



Neuropsychotherapie der ADHS: Das Elterntraining für Kinder und Jugendliche (ETKJ ADHS) 
unter Berücksichtigung des selbst betroffenen Elternteils. 

Kurzbeschreibung: 
In jahrzehntelanger Arbeit mit AD(H)S-Kindern und ihren Familien hat sich gezeigt, dass häufig auch ein Elternteil von AD(H)S betroffen ist. Das heißt, er selbst läuft Gefahr, zu impulsiv zu reagieren, nicht richtig zuzuhören, vergesslich zu sein. Im Elterntraining ETKJ ADHS wird den Eltern durch umfassende Vermittlung der neurobiologischen Hintergründe ein Verstehen der anderen Funktionsweise bei AD(H)S möglich. 
Therapeuten, Psychologen und Pädagogen können mit diesem verhaltenstherapeutisch ausgerichteten Manual Eltern dazu befähigen, krisenhafte Zuspitzungen schon im Vorfeld zu erkennen und rasch beizulegen.


Meine Dienstleistungen

Sie haben sicherlich schon an anderen Stellen von AD(H)S gehört oder gelesen. Vielleicht sind  Sie  "betroffene Eltern"  oder Sie haben als Erzieher/In,  Lehrer/In  oder  Therapeut/In den Wunsch, sich über ADHS zu informieren?

Leider wird viel zu oft noch verharmlosend vom "kleinen Zappelphilipp"  gesprochen,  oder es sei eine aus den USA kommende  "Modediagnose" bzw. eine  "Zivilisationskrankheit". Häufig wird es auch als  "Erziehungsfehler"  oder als eine gewollte  "Marotte"  der Kinder dargestellt.  Die AD(H)S gilt nach der ICD 10 / DSM-IV  als die häufigste psychiatrische Erkrankung im Kindes- und Jugendalter. 

Ich möchte durch meine Arbeit einen Beitrag dazu leisten, Betroffenen und deren Familien zu helfen, dass AD(H)S auch in der Öffentlichkeit als das anerkannt wird,  was es wirklich ist,  nämlich eine  ernst zu nehmende Stoffwechselstörung  mit weitreichenden  Folgen für die Betroffenen selbst und  ihr ganzes Umfeld.  Durch eine frühzeitige  Diagnose und eine angemessene  Therapie wird  Kindern mit  AD(H)S  die Chance gegeben,  ihre  - oft sogar überdurchschnittlichen  - Fähigkeiten auch auszuschöpfen.  Es liegt mir sehr am  Herzen, diese  kreativen,  witzigen,  cleveren Kinder  in ein  anderes  "Licht" zu  rücken,  weg  von diesem Image des ständigen "Störenfrieds", "Außenseiters" und "Bösewichts". Sie haben ein  Recht  darauf,  anders zu sein,  ohne dafür von der  Gesellschaft  ausgeschlossen zu werden. 

Nachfolgend mein Angebot um Sie zu unterstützen ... 

AD(H)S Beratung / Aufklärung: (seit 2004 in eigener Praxis)

   ° bei Kindern 
   ° bei Jugendlichen 
   ° bei Erwachsenen und Eltern

 Hilfe in der Diagnosefindung 

Allgemeine Erziehungsberatung, Elterntraining / Elterncoaching bei AD(H)S (nach der Methode von Dipl.- Psy. & Dipl.- Heilpäd. Cordula Neuhaus):

   ° Vorstellung des Elterntrainings 
   ° Durchführung des Elterntrainings (auch in eigenen Räumlichkeiten)

Coaching: 

   ° AD(H)S-Coaching für Jugendliche und Erwachsene: in der Gruppe oder in Einzelsitzungen
   ° Lehrercoaching in Form von Informationsveranstaltungen / Workshops

Vorträge / Informationsveranstaltungen: 

   ° Kinder mit AD(H)S im Klassenzimmer- "Wie gehe ich damit um"? - (für Erzieher/Innen und Lehrer/Innen) 
   ° AD(H)S in allen Altersstufen - Kindheit, Pubertät, Erwachsenalter 
   ° AD(H)S - eine Herausforderung für ALLE 
   ° Die multimodale Therapie bei AD(H)S - Handlungsstrategien für Eltern und Lehrkräfte
   ° Das Elterntraining - Ein zentraler Baustein bei der Behandlung von AD(H)S -
   ° AD(H)S und Hochbegabung - Begabungsförderung
   ° Weitere Vorträge nach individuellem Bedarf (auf Anfrage)


Mehr Informationen finden sie auf meiner zweiten Webseite www.adhs-saar.de


          Kontakt         

PRAXIS FÜR PSYCHOTHERAPIE (HpG)
Schwerpunkt AD(H)S

A n n e t t e  B e r g e r - E c k e r t
 
 AD(H)S-Elterntraining &
 Erziehungsberatung
Coaching für Jugendliche und Erwachsene
Kommunikations- und Selbstwerttraining
Paarberatung bei AD(H)S und Komorbiditäten
Fortbildungen, Vorträge
Fachbuchautorin: Neuropsychotherapie der AD(H)S

Steinstr. 4
53175 Bonn-Bad Godesberg

Tel.: 0175 / 530 65 59

E-Mail: mail@adhscoach.de

Impressum der Seite www.adhscoach.de

Anbieter gemäß § 8 TDG und inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 9 TDG: Annette Berger-Eckert, Kontaktdaten siehe oben. 

Die Inhalte dieser Homepage sind nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt und dienen rein der Information über die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS). Die Inhalte können Interessierte und Ratsuchende eventuelle Hinweise geben, ob weitere Untersuchungen auf bestimmte Symptome notwendig sind und können keine ärztliche oder psychologische Untersuchung, Diagnosestellung oder Therapieempfehlung ersetzen. Bitte wenden Sie sich daher wegen Ihres Anliegens stets an eine medizinische oder psychologische Fachperson. 

Haftungshinweis Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle kann sich der Nutzer nicht auf Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der Informationen berufen oder verlassen. Der Inhaber der Seiten übernimmt nicht die Haftung für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität. Der Inhaber haftet insbesondere nicht für direkte noch indirekte Schäden, die durch die Nutzung der Informationen entstehen, die auf diesen Seiten zu finden sind. Rechte und Pflichten zwischen dem Inhaber der Webseiten und dem Nutzer der Webseiten oder Dritten sind ausgeschlossen. 
Der Inhaber übernimmt keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Insbesondere gibt der Inhalt dieser Webseiten nicht notwendig die Meinung des Inhabers wieder. 

Urheberrecht 
Die Inhalte der veröffentlichten Artikel sind Eigentum der jeweiligen Autoren. Die Verwendung von Bildern und Texten aus dem Inhalt der Artikel bedarf daher der Genehmigung der Autoren. Sämtliche sonstigen Inhalte sind Eigentum des Inhabers der Homepage. Die Verwendung von Bildern, Texten und Dateien, sofern sie nicht Inhalt der veröffentlichten Artikel sind, bedarf der ausdrücklichen schriftlichen Genehmigung des Inhabers.